Energieaudit nach dem Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G)

Energieaudit nach dem Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G)

Das Energieaudit nach DIN EN 16247-1 bietet allen Unternehmensgrößen an, ihre Energiebilanz zu erfassen und verbessern. Dazu dient diese Audit zur Steigerung der Energieeffizienz und Senkung des Energieverbrauches.

Ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 stellt für die Integration eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 eine wertvolle Grundlage dar, da das Audit hauptsächlich eine Ist-Analyse und eine energetische Einstufung der Energienutzung und des Energieverbrauches ist, die sowieso Teil der ISO 50001 sind. Ein Energieaudit bietet KMU sogar die Möglichkeit, doppelt zu profitieren, indem Sie sowohl Ihre Energiekosten senken können, als auch steuerlich nach § 55 EnergieStG bzw. § 10 StromStG entlastet werden.

Energieaudit

Gemäß des Energiedienstleistungsgesetzes (EDl-G) sind alle Nicht-KMU verpflichtet; ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 oder ein EnMS nach ISO 50001 oder EMAS durchzuführen. Zusätzlich muss mindestens alle vier Jahre ein Energieaudit umgesetzt und überwacht werden.

Bezüglich DIN EN 16247-1 gehören zu unsere Aufgaben unter anderem die folgenden Punkte: Energieaudit
  • Wir legen in Zusammenarbeit mit der Organisation Rahmenbedingungen, Anwendungsbereiche, Ziele, Erwartungen und Grenzen des Audits fest.
  • Mitwirkung bei der Definition der Bewertungskriterien (Kennzahlen) für Energiedaten, Messungen und durchzuführenden Maßnahmen während des Audits.
  • Durchführung von Kick-Off-Meeting für die Besprechung der Geheimhaltungsvereinbarung (vertrauliche Daten), der Arbeitsstrategie und der praktischen Einführung des Energieaudits.
  • Wir führen eine umfangreiche Energieverbrauchsbestandsaufnahme durch und leiten die wesentlichen Kennzahlen, die zu einer quantitativen Verbesserung führen kann, ab.
  • Wir führen eine Ist- Analyse, die den Energieeinsatz, das Nutzerverhalten und seine Auswirkungen auf den Energieverbrauch betrifft, durch. Das Verständnis von Arbeitsabläufen hat für uns dabei hohe Priorität.
  • Generierung von realistischen und sicheren Verbesserungsideen in Punkto Energieverbrauch und Energieeffizienz.
  • Festlegung von Bewertungskriterien, die die erforderlichen Ressourcen, Aufwand und Output der Verbesserungsmöglichkeiten in Rangfolge einstufen lassen und anschließend Erstellung einer Prioritätenliste.
  • Erstellung eines transparenten, prägnanten und verständlichen Energieauditberichtes.
  • Präsentation, Besprechung und Erklärung der Energieauditergebnisse, sowie Übergabe des Berichtes.

Energiedienste aller Art bietet im Rahmen des BAFA-Förderprogramms „Energieaudits nach DIN EN 16247“ Energieberatungen für alle Unternehmensgrößen an.

Die BAFA-Förderung betrifft einen Teil der Beratungshonorarkosten und wird als nicht zurückzahlender Zuschuss vergeben.

Bis zu 80 % der Beratungshonorarkosten können durch das BAFA gefördert werden. Unternehmen mit jährlichen Energiekosten über 10.000 Euro (netto) erhalten einen Zuschuss von maximal 6000 Euro, für Unternehmen, deren jährliche Energiekosten maximal 10.000 Euro (netto) betragen, werden bis zu 1200 Euro Zuschuss vergeben.

Ziel des BAFA-Förderprogramms  ist es Anreize zu bieten, eine Energieberatung durchführen zu lassen. Anhand dieser Beratung werden Informationsdefizite abgebaut, Energieeinsparpotenziale erkannt und anschließend Energieeinsparungen realisiert.

Basierend auf DIN EN 16247-1 führen wir unsere Auditierungsaufgaben durch und beginnen mit einer systematischen Inspektion und Datenerfassung des Energieeinsatzes. Anschließend werden die Energieverbräuche der Anlagen, des Gebäudes, des Energiesystems und der gesamte Organisation bestimmt. Anhand dessen werden die Energieflüsse bzw. Energiebilanzen erstellt und das Energieeffizienzpotenzial identifiziert.

Mittels validierter und detaillierter Berechnungen für die ausgewählten Maßnahmen werden wirtschaftliche Vorteile aus den Bereichen Gebäude und Anlagen, sowie Nutzerverhalten gezogen.

Professionell begleiten wir auch die Durchführung der aufgedeckten Energieeinsparpotenziale bis hin zu Inbetriebnahmen der dafür getroffenen Maßnahmen in Ihrem Unternehmen. Hiermit können Sie einen Beitrag zum lokalen, regionalen und globalen Umwelt- und Klimaschutz leisten.

Energiedienste aller Art