Klimaschutzkonzepte

Klimaschutzkonzepte

Unsere Klimaschutz-Strategie unterstützt Konzepte, die sowohl zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen, als auch wirtschaftliche Vorteile erzielen. Minderung von CO2-Emissionen, nachhaltiges Management von natürlichen Ressourcen und Ausbau von erneuerbaren Energien sind untrennbare Bestandteile bzw. unverzichtbare Ziele des globalen Umwelt- und Klimaschutzes. Bund und Länder fördern aktiv Klimaschutzkonzepte, die gezielt auf die Kommunalebene fokussiert sind. Anhand unserer innovativen Ideen und Handlungsstrategien in den Bereichen Energie, Wohn- und Nicht-Wohngebäude, CO2-Ausstoß, erneuerbare Energien, Ressourcenpotenziale, Versorgungs- und Entsorgungssysteme, Industrie, Verkehr, Land- und Forstwirtschaft, unterstützen wir prinzipiell das globale Denken und das lokale Handeln. Darauf basierend beraten und begleiten wir Kommunen bzw. Gemeinden bei der Planung, Erstellung und Umsetzung von Klimaschutzprojekten im Rahmen der verschiedenen nationalen und internationalen Förderprogramme (z.B. von der BMU).

Hierbei handelt es sich um Klimaschutzprogramme …
  • die Energiestudien und CO2-Emissionen im kompletten Stadtgebiet erforderlich betrachten und anschließend Handlungsmaßnahmen erstellen „Das integrierte Klimaschutzkonzept (IKK)“.

  • die sich teilweise und konkret auf bestimmte Gliederaspekte eines Klimaschutzkonzeptes wie z.B. kommunale Wärmenutzung, Entsorgungs- und Versorgungsstrategien, zur verfügungsstehende kommunale erneuerbaren Energien Potenziale, Energieeffizienz und Energieeinsparmaßnahmen beziehen „Klimaschutz- Teilkonzept“.

  • Energiesparmodelle, die Schulen und Kindergärten berücksichtigen. Dadurch wird nicht nur Energie in Bildungs- und Jugendfreizeiteinrichtungen und Sportstätten eingespart, sondern auch der CO2-Ausstoß verringert und vermieden „Energiesparmodelle in Schulen und Kitas“.

Die Antragsberechtigung für die obengenannten Klimaschutzprogramme ist mit hoher Bürgerbeteiligung, viel Öffentlichkeitsarbeit und Miteinbeziehen von anderen Akteuren verbunden. Desweitern werden Kommunen mit besonders vorbildlichen Ergebnissen und hohem Engagement bei der Umsetzung von Klimaschutzkonzepten auf verschiedenen Ebenen ausgezeichnet und stärker gefördert, wie z.B. durch das EEA-Programm (european energy award).

Unsere Klimaschutz-Strategie unterstützt Konzepte, die sowohl zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen, als auch wirtschaftliche Vorteile erzielen. Minderung von CO2-Emissionen, nachhaltiges Management von natürlichen Ressourcen und Ausbau von erneuerbaren Energien sind untrennbare Bestandteile bzw. unverzichtbare Ziele des globalen Umwelt- und Klimaschutzes. Bund und Länder fördern aktiv Klimaschutzkonzepte, die gezielt auf die Kommunalebene fokussiert sind. Anhand unserer innovativen Ideen und Handlungsstrategien in den Bereichen Energie, Wohn- und Nicht-Wohngebäude, CO2-Ausstoß, erneuerbare Energien, Ressourcenpotenziale, Versorgungs- und Entsorgungssysteme, Industrie, Verkehr, Land- und Forstwirtschaft, unterstützen wir prinzipiell das globale Denken und das lokale Handeln. Darauf basierend beraten und begleiten wir Kommunen bzw. Gemeinden bei der Planung, Erstellung und Umsetzung von Klimaschutzprojekten im Rahmen der verschiedenen nationalen und internationalen Förderprogramme (z.B. von der BMU).

Klimaschutz

Klimaschutz

Klimaschutz